Bestattung Sterzl  
 
  Bestattung Sterzl...wir organisieren Ihre Trauerfeier und begleiten Sie bei...  
 
   
 
 
     
 

Erste Maßnahmen im Trauerfall


Abhängig vom Eintritt des Sterbefalles sind folgende Maßnahmen von den Angehörigen durchzuführen:


Der Tod tritt zu Hause ein

Verständigen Sie zuerst den behandelnden Arzt (oder den Notarzt) zur Todesfeststellung. Anschließend den zuständigen Sprengelarzt. Dieser wird innerhalb von 3 bis 6 Stunden nach Todeszeitpunkt die Totenbeschau durchführen. Erst danach darf die / der Verstorbene versargt und aufgebahrt werden.
» Sprengelärzte in unserer Umgebung

Der Tod tritt im Krankenhaus bzw. im Seniorenheim ein.

Der Sprengelarzt wird von der Anstaltsleitung verständigt.

Der Tod tritt nach einem Unfall ein bzw. der Leichnam wird aufgefunden

Der anwesende Arzt bzw. die Polizei verständigt den zuständigen Sprengelarzt.


Weitere Schritte


Für die Ausstellung der Sterbeurkunden, die für die Sozialversicherung, die Verlassenschaftsabhandlung, für Versicherungen usw. erforderlich sind, benötigen wir folgende Dokumente der bzw. des Verstorbenen:

  • Geburtsurkunde (vor 1938 Taufschein)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (ev. Heimatschein)
  • Heiratsurkunde der letzten Ehe
  • Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners
  • Scheidungsdekret bei Geschiedenen
  • Nachweis eines akademischen Titels
  • Reisepass bzw. Identitätskarte ist nur bei Ausländern erforderlich



Zur Erstellung der Trauerparte bzw. des Andenkenbildes benötigen wir ein Foto.

Bitte nehmen sie die Kleidung mit, mit der die bzw. der Verstorbene beerdigt bzw. eingeäschert werden soll. (Unterwäsche, Strümpfe bzw. Socken, Kleid bzw. Anzug, Bluse bzw. Hemd usw. - keine Schuhe)

» Die weiteren Schritte - speziell für Ihren Ort – können Sie hier erfahren:

 

 
 

Rufen Sie uns an

 
 Vorsorge 
 Informieren Sie uns ehest möglich. Wir helfen Ihnen bei den ersten Schritten.

Wir informieren Sie über die notwendigen Maßnahmen und beraten sie bezüglich

  • der Abholung des Verstorbenen
  • der Auswahl des erforderlichen Sarges
  • der Bestattungsart,
  • der terminlichen Koordination der Beisetzung
  • Erstellung der Trauerparten
  • u. v. m.

Diese Beratung bieten wir Ihnen entweder bei uns im Büro in St. Johann oder wir kommen auch gerne direkt zu Ihnen nach Hause.
 
 Wir sind für Sie da »